Flächenlosvergabe 2020

Da die Flächenlose in absehbarer Zeit nicht öffentlich versteigert werden können, erfolgt dieses Jahr die Vergabe in Form einer Submission. Sie können für alle Flächenlose der
nachfolgenden Liste ein Gebot in Euro, per E-Mail an A.Hipp@kreis-reutlingen.de bis 17.April 2020 abgeben, das mindestens den Anschlag erreichen muss.
 
Die Anschrift des Bietenden muss hierbei ersichtlich sein.
  
"Gebote, die unter der Bedingung abgegeben werden, dass sie nur gültig sein sollen, wenn ein Gebot desselben Bieters auf ein anderes Los derselben Flächenlosvergabe nicht
den Zuschlag erhält sind zulässig"
  
Beispiel:
 
wenn jemand Los X gerne haben möchte, aber den Zuschlag nicht erhalten hat, dann will er nur in diesem Fall Los Y, wenn er hier das höchste Gebot gegeben hat.
 
Sollte er das Los X erhalten haben, gilt das Gebot für Y nicht!
 
 
Dies muss bei der Gebotsabgabe vermerkt, bzw. ersichtlich gemacht werden. Das Höchstgebot pro Flächenlos erhält den Zuschlag. Bei gleicher Gebotshöhe für ein
 
Flächenlos entscheidet das Los. Geben Sie außerdem mit an, wie viele Flächenlose Sie maximal erwerben möchten. Nach Zuteilung erfolgt die Rechnungstellung und nach
Bezahlung kann mit der Aufarbeitung begonnen werden.
 
Die Lage der Flächenlose können Sie, auf den auf der Homepage der Gemeinde eingestellten
Karten, ersehen.
 
Es wird empfohlen, die Flächenlose vorher anzusehen. Reklamationen im nachhinein sind nicht möglich.
 
Die Flächenlose sind in diesem Jahr mit blauer Farbe markiert.
 
Sie können die angehängte Liste auch von Hand ausfüllen und in den Rathaus-Briefkasten oder der Orschaftsverwaltungen werfen.
Hierbei muss die Anschrift und eine Unterschrift des Bietenden auf der Angebotsliste vorhanden sein.
 
Sollten Sie dennoch Fragen zu diesem neuen Verfahren haben, können Sie sich gerne
per Mail oder unter Tel.: 01752227596 melden.

Hier finden Sie die Übersicht über die Flächenlose ((417,3 KB))

Karte Auchtert ((667,7 KB))
Karte Hasenberg ((2,145 MB))
Karte Hasenberg u. a. ((3,65 MB))
Karte Kohlstetten ((1023,8 KB))
Karte Kölleshau ((1,159 MB))
 
 
Poltervergabe 2020
Die bestellten Polter sind verteilt und sie erhalten demnächst die Rechnung und die Mittelung über das/die zugeteilten Polter. Nach erfolgter Bezahlung können sie ihr Holz aufarbeiten. Barzahlung auf dem Rathaus ist nicht möglich.  Bei der Aufarbeitung ist §3 der Corona-Verordnung unbedingt einzuhalten. Auch die sonstigen Sicherheitsvorschriften sind weiterhin gültig.