Dienstleistungen

Leistungen

Hundehaltung - Namensänderung mitteilen

Wenn Sie einen Hund halten und sich Ihr Name ändert, müssen Sie Ihren neuen Namen der zuständigen Behörde mitteilen.

Anlässe für eine Namensänderung können beispielsweise sein:

  • Heirat
  • Scheidung
  • Aufhebung einer Lebenspartnerschaft

Zuständige Stelle

Finanzwesen

Persönlicher Kontakt

Herr Alexander Ott
Kämmerer, Leiter Finanzwesen
Telefon 07129/9399-33
Fax 07129/9399-98
Raum 24
Aufgaben

Haushaltsplanung, Finanzplanung, Rechnungswesen, Jahresrechnung, Personalwesen, Steueramt, Satzungen von Gebühren, Abgaben und Beiträgen, Gemeindewald (Unterhaltung und Verwaltung), Jagdverwaltung, Kindergartenverwaltung, Miet- und Pachtverträge, Verwaltung des Grundvermögens

Frau Barbara Leibold
Telefon 07129/9399-32
Fax 07129/9399-98
Raum 25
Aufgaben

Kasse, Vollstreckungsbehörde

Bankverbindung:
Kreissparkasse Reutlingen
BIC: SOLADES1REU
IBAN: DE45 6405 0000 0000 0014 25

Volksbank Reutlingen
BIC: VBRTDE6R
IBAN: DE97 6409 0100 0393 3780 04

Umsatzsteuer-ID: DE 146484486

 

Frau Andrea Mayer
Telefon 07129/9399-38
Fax 07129/9399-98
Raum 25
Aufgaben

Wasser- und Abwassergebühren, Grundsteuer, Hundesteuer, Bürgschaften

Frau Barbara Krause
Telefon 07129/9399-30
Fax 07129/9399-98
Raum 25
Aufgaben

Personalwesen, Gehalts- und Lohnabrechnungen

Frau Birgit Raach
Telefon 07129/9399 34
Fax 07129/9399 98
Raum 23
Aufgaben

Finanzwesen, Anlagebuchhaltung, Feuerwehrwesen, Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR)

Frau Sandra Schmid-Heck
Telefon 07129/9399-31
Fax 07129/9399-15
Raum 25
Aufgaben

Kindergartengebühren, Pacht, Vergnügungssteuer, Zuschüsse Tagesmütter, Gebühren für die Schulbetreuung, Interkommunaler Kostenausgleich, Rechnungswesen, Gewerbesteuer

 

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Ihr Name hat sich geändert.

Verfahrensablauf

Sie können die Namensänderung formlos mitteilen. Je nach Angebot der Gemeinde steht ein Formular in der Behörde oder zum Download im Internet zur Verfügung.

Erforderliche Unterlagen

keine

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat dessen ausführliche Fassung am 26.06.2019 freigegeben.

powered by ITEOS