Aktuelle Meldungen

Suche

Bei der Gemeindeverwaltung Engstingen wurde eine Grundbucheinsichtstelle eingerichtet. Dort können künftig Bürgerinnen und Bürger mit berechtigtem Interesse Einsicht in das elektronische Grundbuch nehmen und (einfache oder beglaubigte) Auszüge aus diesem erhalten. Die Einsichtsmöglichkeit erstreckt sich auf alle Grundbücher innerhalb der Gemeinde Engstingen. Gebühr:                         Einfacher Grundbuchauszug                10,00 €                                         Beglaubigter Grundbuchauszug          20,00 € Erforderliche Unterlagen ·         Personalausweis oder Reisepass ·         wenn Sie nicht der Eigentümer oder die Eigentümerin sind: Unterlagen,           aus denen sich das berechtigte Interesse an der Einsichtnahme ergibt ·         wenn Sie sich vertreten lassen:           schriftliche Vollmacht von der Person, die einen Antrag stellen darf Grundbucheinsichtstelle, Kirchstr. 6, telefonische Auskunft 07129/9399-10 Frau Maike Beck   Achtung: Im Internet beantragen Privatfirmen behördliche Dokumente für Kunden teilweise zu stark überhöhten Preisen. Grundbuchauszüge oder Geburtsurkunden kosten bei diesen Firmen zum Teil das 4-fache der Gebühr. Weitere Auskünfte erhalten Sie beim: Amtsgericht Böblingen -Grundbuchamt- Hausanschrift Otto-Lilienthal-Straße 247 1034 Böblingen   Kontakt Telefon: 07031/6860-0 Fax: 07031/6860-300 E-Mail: Poststelle@gbaboeblingen.justiz.bwl.de Homepage: http://www.amtsgericht-boeblingen.de

mehr...

Im Anschluss an die turnusgemäße Befüllung der Filter des Lehrschwimmbeckens Kleinengstingen mit neuem Filtermaterial am 11.09.2017, ist eine der drei Filteranlagen nach der Wiederinbetriebnahme zersprungen. Ein weitergehender Betrieb des Schwimmbades mit lediglich zwei Filtern wäre nur einige Tage möglich gewesen, der Betrieb konnte daher nach den Sommerferien nicht mehr aufgenommen werden. Auf Grund des Alters, des Zustandes und der Bewertung der Filteranlagen durch eine Fachfirma, ist es mit dem Austausch der defekten Filteranlage alleine nicht getan. Es wird empfohlen, alle 3 Filteranlagen sowie die entsprechenden Ventilgruppen auszutauschen. Die Kosten hierfür werden auf rund 43.000,- € geschätzt. Unabhängig von den Filteranlagen, war ohnehin auch eine Erneuerung der Regeltechnik im Schwimmbad Kleinengstingen vorgesehen. Diese war bei der Sanierung des Bades vor 17 Jahren noch relativ neu und wurde daher damals nicht erneuert. Wichtig ist nun, dass sowohl die neue Regeltechnik als auch die zu sanierenden Filteranlagen zueinander passen und beides entsprechend geplant und verbaut wird. In diesem Zusammenhang stellen sich daher grundsätzliche Fragen, mit welchem System die Badewasseraufbereitungstechnik im Schwimmbad Kleinengstingen künftig betrieben werden soll. Die Prüfung und Entscheidung, welches System letztlich verbaut werden soll, nimmt, auch auf Grund der Höhe der zu erwartenden Kosten, noch einige Zeit in Anspruch. Das Schwimmbad Kleinengstingen bleibt daher voraussichtlich bis Jahresende außer Betrieb. Wir bedauern, dass es in diesem Fall aus wirtschaftlicher Sicht und im Sinne einer dauerhaften Betriebssicherheit keine schnellere Lösung geben kann und bitten die Nutzer hierfür um Verständnis.

mehr...
 | 
powered by KIRU